Über uns - Aquarienfreunde Reinheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns

Vereinsheim im Stadtpark Reinheim

1957 hatten 7 Aquarianer in Reinheim die hervorragende Idee einen Verein zu gründen; dies war die Geburtsstunde der Aquarienfeunde Reinheim.
Ihre Absicht war es, auch andere für das faszinierende Hobby der Aquaristik zu begeistern und so auch einen Beitrag zur Volksbildung zu leisten. Dies gelang sehr gut und schon bald konnten neue Mitglider geworben werden. Anfangs stand kein Vereinsheim zur Verfügung, und man musste die Treffen in einem Gasthaus abhalten. Trotz dieser widrigen Umstände haben die Aquarienfreunde Reinheim ihre ersten Ausstellungen im Volkshaus Reinheim durchgeführt. Dies geschah unter Bedingungen, die heute nicht mehr denkbar sind. Bei weitem besaß nicht jeder der Aquaianer ein Fahrzeug. So mussten die Aquarien zum Großteil noch mit Handkarren in das Volkshaus gebracht werden. An dieser Stelle möchten wir den damals Aktiven unsere Hochachtung für diese Leistung aussprechen.
1962 bekamen wir dann von der Fa. Schenk in Darmstadt einen Ausstellungspavillon geschenkt. Als Standort wurde der damals noch nicht urbanisierte Reinheimer Stadtpark gewählt. Das Grundstück wurde uns von der Stadt Reinheim zu einem symbolischen Preis in Erbpacht überlassen. Damals hatte niemand damit gerechnet, dass dieser Pavillon auf Dauer unser Vereinsheim wird.
Der Pavillon wurde nach und nach für eine langfristige Nutzung aus- und umgebaut . Im Jahr 2001 wurde als letzte große Maßnahme das Dach erneuert. In der Folgezeit wurden noch Sanierungen an der Außenwand vorgenommen und die Innenausstattung überarbeitet
Mit kurzen Unterbrechungen führen wir seitdem jedes Jahr im Mai eine vierwöchige Ausstellung durch. Im Anschluss daran findet jeweils eine Fisch- und Pflanzenbörse statt. Desweiteren führen wir regelmäßig aquaristische und terraristische Fachvorträge durch. An dieser Stelle muss noch unser langjähriger Vorsitzender und Ehrenvorsitzender Jakob Hotz erwähnt werden. Er ist unserem Verein kurz nach der Gründung beigetreten. Er hat sich über ein halbes Jahrhundert in unnachahmlicher Art und Weise für unseren Verein eingesetzt. Wir freuen uns über jeden Besucher und stehen gerne beratend zur Verfügung.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü